Logo Vitalhaus

SpineMED Therapie

 

Die modernste und innovativste nicht-operative Behandlungsmethode bei Rückenbeschwerden sowie Bandscheibenerkrankung im Hals- und Lendenwirbelbereich.

 

In Deutschland klagen 80% der Menschen mindestens ein Mal im Leben über Rückenschmerz. Oftmals ist die Bandscheibe geschädigt, im fortgeschrittenen Stadium bezeichnet man dies als Bandscheibenvorfall. Aufgrund ihrer innovativen und höchst genauen Methode kann eine SpineMED-Therapie zur Regeneration der Bandscheiben anregen. Bei der Therapie entsteht durch die Dehnung des Wirbelzwischenraums ein Unterdruck. Etwaig vorgequollenes oder verlagertes Bandscheibengewebe wird zurückgezogen, und der Prozess der Rehydration (Zufuhr von Flüssigkeit, Sauerstoff und Nährstoffen) wird stimuliert. Bei konsequenter Durchführung der Therapie führt dies zu einer nachhaltigen Regeneration der betroffenen Bandscheibe.

 

Das SpineMED führt während des Dehnungsprozesses hunderte Messungen pro Sekunde aus. So wird die eingesetzte Kraft, die für die Dehnung aufgewandt wird, stetig an die natürliche Abwehrspannung der Rückenmuskulatur angepasst. So kann im Gegensatz zu herkömmlichen Geräten eine effektive und zielgerichtete Behandlung stattfinden. 

 

Idealerweise erfolgt die Behandlung in Kuren von 20 Sitzungen á 30 Minuten Behandlungszeit, da sich von Behandlung zu Behandlung ein sich verstärkender positiver Effekt, einstellt.

 

Bild SpineMED Privatpraxis Dres. Spieker Achern

 

Patientenstimmen

 

"Nach dem 12. , 13. Mal habe ich plötzlich eine deutliche Veränderung verspürt. Meine Schmerzen sind -von einem Kontinuum von 100% ausgehend- von 60-70% auf etwa 5% abgeklungen." P.S.

 

"Nach der Behandlung habe ich mich wesentlich besser gefühlt. Auch wenn die Schmerzen nicht gänzlich weg sind, ist ein positives Effekt deutlich spürbar." R.S.

 

"Meine Schmerzen sind weniger geworden. Sie haben sich circa auf die Hälfte reduziert." F.K.

 

"Etwa nach der 8. Behandlung verspürte ich eine zunehmende Verbesserung in der maximalen Zugkraft. Ich bin sehr zufrieden, denn meine anfänglichen Schmerzen wurden auf ein Minimum gesenkt!" H.N.